mm architekten - martin a. müller

Arena Ansbach

Arena mit multifunktionaler Nutzung
EU-weiter 2-phasiger Realisierungswettbewerb, 2000
Ankauf
 
 

Auszug aus dem Preisgerichtsprotokoll

Der Verfasser wählt zur Lösung der Aufgabe einen unregelmässigen Baukörper, der ausdrucksstark und eigenständig wirkt und schlüssig in der Freifläche angeordnet ist. Die Gliederung der Baumassen ist scheinbar spontan, orientiert sich aber an der Funktion und der Tragstruktur des Gebäudes.

Der Vorschlag, den ruhenden Verkehr und die Erschliessung der Arena entlang der nördlichen Grundstücksgrenze anzuordnen, ist richtig und schont das übrige Grundstück.

Der Zugang an der Südostseite liegt richtig und orientiert sich zur Grünfläche. Der Verfasser nimmt den Höhenunterschied in Gelände geschickt auf und erschliesst die Arena vom geringfügig umgestalteten vorhandenen Gelände. Der Innenraum der Arena ist dem Baukörper entsprechend spannungsreich.

© 2017 mm architekten - martin a. müller architekt bda - impressum