mm architekten - martin a. müller

Museum für den zweiten Weltkrieg, Danzig

Internationaler Realisierungswettbewerb, 2010
 
 

Museum für den zweiten Weltkrieg, Danzig

Die Idee ist es, einen begehbaren Speicher zu bauen, der die Geschichte sammelt und ausstellt.

Im Betonsockel, durch den der Besucher in das Gebäude gelangt, öffnet dieser Speicher seine Tore um weitere Ideen und Erinnerungen in sich aufzunehmen. Darüber erhebt sich der „Speicherkörper“ als massiver Block, der in Analogie zu Speicherbauten im Ostseeraum, und um das Museum in Danzig zu verwurzeln, aus Ziegelmauerwerk besteht. Zum einen verweißt die Typologie des Gebäudes auf die Historie der Region, zum anderen repräsentiert die kubisch-technische Anmutung eine zeitgemäße Formensprache. So schafft die Ausformung des Gebäudes einen Brückenschlag zwischen der Geschichte und dem Heute.

© 2017 mm architekten - martin a. müller architekt bda - impressum