mm architekten - martin a. müller

Let Berlin Be Next / Lächeln Erwünscht

Ausstellungen im Alliiertenmuseum
1999
mit Sibylle Jans-Kufus, Anne C. Müller
Grafik: Moniteurs, Berlin
 
 

Let Berlin Be Next - George Bush und die deutsche Wiedervereinigung

Die Ausstellung zeigt anlässlich des 10. Jahrestages des Mauerfalls die besondere Rolle von George Bush für das Zustandekommen der deutschen Einheit.

Die zentrale Bedeutung der Telefongespräche und die Erstveröffentlichung der Protokolle erfährt architektonisch eine Entsprechung. Mittig auf einem Kreis sind Wände wie Telefonkabinen angeordnet. Der Kreis markiert den Ausstellungsbereich, auf den eine diagonal geführte Scheibe hinleitet.

Das in die Wand eingeschnittene Leporello zeigt die Berlinbesuche der amerikanischen Präsidenten jeweils aus Sicht West und Ost.

Lächeln Erwünscht

Die Ausstellung vermittelt einen Eindruck der Luftbrücke aus der Perspektive britischer und amerikanischer Soldaten.

Die Cartoons der Task Force Times bilden den gestalterischen Rahmen der Sonderausstellung. Durch Ausschnitte in der die Dynamik der Luftbrücke aufgreifende ellipsenförmige Wand schaut man wie aus einem Cockpit auf die Cartoons.

© 2017 mm architekten - martin a. müller architekt bda - impressum