mm architekten - martin a. müller

Alliiertenmuseum Berlin

Museumsumbau
mit Sibylle Jans-Kufus, Anne C. Müller
Realisierung: 1997/1998
Bauwerkskosten: 5.400.000 €
Freiraumplanung: Maximiliana Strauch
Graphik: atelier doppelpunkt
Produktion: Tecton
Tragwerk: grbv Beratende Ing., Hannover
 
 

Museum

Das Alliierten Museum wurde gegründet, um die Geschichte der Alliierten in Deutschland zu dokumentieren. Das Zentrum der in den fünfziger Jahren von den Amerikanern in Berlin Zehlendorf erbauten Kasernenanlage wurde nach Abzug der Amerikaner baulich erweitert und umstrukturiert, einschließlich des denkmalgeschützten ehemaligen Kinos Outpost.

 

Außengelände

Großexponate verbinden das Kino Outpost und die ehemalige Bibliothek zu einem Ensemble. Der britische Rosinenbomber Hastings dient als Erkennungszeichen. Ein plakativer Screen markiert den Haupteingang.

Fotos: Klemens Ortmeyer, Hannover

© 2017 mm architekten - martin a. müller architekt bda - impressum