mm architekten - martin a. müller

Wohnquartier Kornweg

Hamburg
Wettbewerb 1999
mit Bernd Ax
Mitarbeit: Helmut Matterne
Freiraumplanung: Maximiliana Strauch,
IreneLohausPeterCarl Landschaftsarchitekten, Hannover
 
 

Leitidee

Ein langgestreckter, das Wohngebiet gänzlich durchziehender Anger entlang des Knicks an der Straße "Kleine Horst" und der dominanten Eichenreihe als identitätsstiftendes Element.

Baukörperliche Figur

Eine bogenförmige Raumkante nimmt die Bewegung des Knicks auf, entwickelt diese weiter und fasst den Anger. Der Grundtypus eines U-förmigen Wohnhofs formuliert das bauliche "Rückgrat" des Angers im Süden.

Erschließung

Eine Sammelstraße entlang des Angers dient als Haupterschließungselement. Wohnwege binden als Sekundärstruktur die Flanken der Höfe an.

© 2017 mm architekten - martin a. müller architekt bda - impressum