mm architekten - martin a. müller

Neuordnung Klinikbereich Safranberg Ulm

Städtebaulicher Realisierungswettbewerb, 2010
mit SPALINK-SIEVERS Landschaftsarchitekten, Hannover
 
 

Ziel des städtebaulichen Konzeptes ist es, den Safranberg zu einer großzügigen Parklandschaft zu entwickeln, in die sich die vorhandene und die neue Bebauung harmonisch einfügen. Durch eine flächensparende Form der Bebauung ist und bleibt das historische Ensemble des Klinikums die „Visitenkarte“ und das besondere Erkennungsmerkmal dieses neuen, parkartig angelegten Wohnquartiers.

In die „Parklandschaft Safranberg“ werden behutsam vier neue Nachbarschaften eingebettet. Das„Turmhaus“ als Zeichen und Entrée zum Quartier. Das „Neue Ensemble“ an dem ehemaligen Klinikum Safranberg, eine Neubebauung, welche die bestehende denkmalgeschützten Bebauung nach Norden in einem gebührenden Abstand arrondiert und den Blick in den Landschaftsraum freigibt. Die Punkthäuser „Bellevue“ am Biotop Messelsteinweg mit Blick über das Tal, in die Stadt und auf das Ulmer Münster. Die „Wohninsel“, Stadthäuser mit Gärten, höhengerecht eingefügt in die landschaftlich geprägten Grünräume.

Die Ausbildung dieser durchgängigen Grünräume und die kompakte Bauweise der geplanten Neubauten sichern ein nachhaltiges Konzept, ebenso wie die Verwendung umweltfreundlicher Materialien. Die Ausrichtung der geplanten Neubauten begünstigt die Ausbildung von Niedrigenergie- bzw. Passivhäusern.

© 2017 mm architekten - martin a. müller architekt bda - impressum